Ayurvedische-Frühstückspuffer mit karamellisierten, gebratenen Vanille-Bananen, Granatapfel und Pistazien.

April 6, 2018

 

Diese leckeren Puffer sind  gezaubert aus dem Gersten-Porridge vom Vortag .  Es muss nicht jeden Tag ein Müsli oder Porridge sein.  Ich nenne es klevere Resteverwertung und dann noch verdammt lecker. 

Zutaten für 2 Personen:

Bananen:

2 EL Ghee

2 Bananen

1/2 Vanilleschote  (Mark der Vanille-Schote)

1/4 TL Zimt

1/2 Granatapfel

2 EL Pistazien in Stückchen 

2 EL Waldhonig

Puffer:

4 EL Porridge/Müsli vom Vortag

3 EL Ghee

100g Kichererbsenmehl

1 TL Natron

1 TL Backpulver (Weinsteinpulver)

150ml Mandelmilch

1/4 TL gemahlender  Kardamom

1 Prise Salz

 

Und so wird es gemacht :-)

 

Porridge/Müsli vom Vortag, im Topf mit Ghee erhitzen und Kardamom sowie ein Prise Salz dazugeben. Mandelmilch, Natron, Backpulver dazu geben und mit dem Kichererbsenmehl zu einem Teig verrühren. 

Pfanne mit Ghee erhitzen und je einen Esslöffel Teig zu goldbraunen Puffer´n ausbacken. 

 

Die Bananen sollten noch fest sein und ohne Druckstellen. Man schneidet Sie mit Schale, längs in 3 Scheiben und schält sie danach. 

Die Bananenscheiben mit Zimt bestreuen und das Vanillemark daraufstreichen. Jetzt die Scheiben in einer Pfanne mit dem erhitztem Ghee anbraten und vorsichtig wenden. 

 

Finale Glücksmomente !

Die goldbraunen Bananenscheiben auf die Puffer geben mit Granatapfelkernen, Pistazienstücken bestreuen und den Waldhonig darüberfließen lassen. 

 

Ein Gedicht!!! 

 

Guten Appetit :-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Letzter Beitrag

July 10, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Search By Tags
Folge mir auf:
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Basic Square