Scharfes Frühlings-Curry

May 7, 2019

 

 

 "Alles Neu macht der Mai"

Der Frühling ist im vollem Gange und wir bekommen die Kaphaenergie mit all seinen Aspekten wie feucht, kalt und mal wieder etwas wärmer zu spüren. Die Natur wächst und scheint nur so vor Kraft zu strotzen.  Wenn Du gesund bist und keine speziellen Krankheiten hast, kannst Du im Frühling leichte und trockene  Lebensmittel zu Dir nehmen. Das kann in der Kaphazeit Verschleimungen, schwerfällige Verdauung und Ansammlungen von Flüssigkeit verhindern.

Die Geschmacksrichtungen bitter, herb, zusammenziehend unterstützen jetzt deinen Körper am besten. Diese findest du zum Beispiel in Kräutern und Salaten. Rucola ist zu dem kein Salat sondern zählt zu den Kräutern.  

 

Endlich können wir auf dem Markt wieder frisches Gemüse und Kräuter kaufen. Für das heutige Curry brauchst Du Mairübchen, Möhren und eine Süßkartoffel. Dieses Curry ist genau richtig für diesen unbeständigen Frühling.  Weißt du eigentlich welches Gemüse der Frühling für uns hervorbringt? Wie viel Monate können wir davon profitieren? Welche Kräuter gibt es in dieser Zeit?

 

 

Frühling März -Juni

Obst zB. : Äpfel, Rhabarber, Orangen, Kiwis, Erdbeeren, Banane, Mango, Stachelbeere, Ananas, Melone, Aprikosen, Zitrone

 

Gemüse z.B :

Chicoree, Chinakohl, Lauch, Möhren, Radieschen, Erbsen, Kohlrabi, Rettich, Rote Bete, Spargel, Spinat, Tomaten, Wirsing, Weißkohl, Zucchini, Zuckerschoten, Salatgurke, Staudensellerie, Kartoffel, Fenchel

Kräuter und Gewürze z.B. :

Bärlauch, Ruccola, Petrsilie, Pfefferminze, Löwenzahn, Spitzwegerich, Koriander, Rosmarin, Oregano, Ingwer, Knoblauch, Basilikum, Kamille, Fenchel, Kümmel, Kardamom, Dill, 

 

 

Sicherlich findest Du in deinem Markt nicht nur einheimisches Obst u. Gemüse, doch von Vorteil wäre es sich auf regionale Lebensmittel zu fokussieren.  Der Körper kennt die regionalen Bedingungen Klima und Jahreszeiten. Er passt dementsprechend seinen Stoffwechsel an. Du spürst es wenn Du im  Urlaub bist, in einer anderen Klimazone, wie in den Bergen oder am Meer. Dein Appetit auf andere Lebensmittel steigt und das Essverhalten ändert sich. Wenn ich auf Mallorca bin habe ich verlangen nach frischem Fisch und kühlendem Obst oder grünen, gebratenen Paprika. ;-)

 

 

 

Scharfes Frühlings-Curry

 Zutaten für ca. 4 Portionen:

 

1 Süßkartoffel in Stücken

3 Möhren in Scheiben

2 Mairübchen in Stücken

1 Stange Staudensellerie in Scheiben ca.2cm

 

1 EL Ghee oder Öl nach Wahl

1 rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 Tomaten

 

150ml Garflüssigkeit oder Wasser

1 TL Gemüsebrühe

1 EL grüne Currypaste

1/2 TL Harissapaste

2 Prisen Lang Pfeffer

200g Kokosmilch

1 TL Maisstärke in kaltem Wasser aufgelöst

Rucola

 

Zubereitung:

 

Süßkartoffel, Möhren, Mairübchen und Stangensellerie in Stücke schneiden und in einem Topf oder Dampfgarer mit 0,5 L Wasser ca. 25 Minuten dämpfen. Nachdem dämpfen in eine Schüssel umfüllen und warm stellen. 

 

Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden und in Ghee, in einer Pfanne andünsten. Tomaten in kleine Stücke schneiden und nach ca. 3 Minuten mit in die Pfanne geben. 

150ml Garflüssigkeit vom Gemüse mit in die Pfanne geben und dazu Currypaste, Harissapaste, Gemüsebrühe, Pfeffer, Kokosmilch und die in etwas Wasser aufgelöste Maisstärke unterrühren. Alles gut durchrühren und 5 Minuten kochen lassen mit Salz abschmecken. Gemüse unterheben und nochmals mit Salz abschmecken. Rucola klein schneiden und über das Curry streuen. 

 

Bon Appetit!  Lasse es Dir schmecken. 

Alles Liebe Nadja

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Letzter Beitrag

July 10, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Search By Tags
Folge mir auf:
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Basic Square
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

© 2017 by Nadja Scholz created with Wix.com